Volker Rieble's Arbeitsmarkt und Wettbewerb: — Der Schutz von Vertrags- und PDF

By Volker Rieble

ISBN-10: 3642802524

ISBN-13: 9783642802522

ISBN-10: 3642802532

ISBN-13: 9783642802539

Die nachhaltige Sockelarbeitslosigkeit, die auch in Zeiten konjunktureller Belebung nicht zurückgeht, hat seit Mitte der 80er Jahre eine Diskussion um die richtige Ordnung des Arbeitsmarktes ausgelöst, die vor allem die Macht des "Tarifkartells" angreift. Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände gelten als Arbeitsplatzvernichter. Die Kritik fordert "Mehr Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt", orientiert am wirtschaftspolitischen Leitbild des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen, und will die Tarifmacht beschneiden. Dem Verfasser gelingt es, aus der Systementscheidung für die Privatautonomie und ihrem grundlegenden Zusammenhang von Vertrag und Wettbewerb ein umfassendes und stimmiges Konzept einer wettbewerblichen Arbeitsmarktordnung zu entwickeln. Präsentiert werden zudem eine Vielzahl von Lösungsvorschlägen für aktuelle arbeitsrechtliche Probleme.

Show description

Read or Download Arbeitsmarkt und Wettbewerb: — Der Schutz von Vertrags- und Wettbewerbsfreiheit im Arbeitsrecht — PDF

Best commercial books

Colour Forecasting by Tracy Diane PDF

The color forecasting procedure is a massive driver within the model and fabric industries yet is complicated, hugely intuitive and little understood. This textbook for college students of style and layout discusses the improvement of some of the using forces of favor, whilst color forecasting all started and the way it has built to its state-of-the-art kingdom.

Get Modeling Applications in the Airline Industry PDF

Modeling functions within the Airline explains the various services and strategies played via airways in the course of their making plans and operation levels. every one functionality gets an entire clarification of the demanding situations it brings and an answer method is gifted, supported by way of numerical illustrative examples anyplace attainable.

Download e-book for kindle: Freelance Fashion Designer's Handbook by Paula Keech

Do you may have the fervour and the creativity for fashion?   Why now not generate profits from it? The Freelance type Designer's instruction manual is your crucial consultant on tips on how to cross it by myself, overlaying what to anticipate, ensuring you receives a commission, making plans a while, maintaining together with your debts, compiling technical applications for clothes.

Extra resources for Arbeitsmarkt und Wettbewerb: — Der Schutz von Vertrags- und Wettbewerbsfreiheit im Arbeitsrecht —

Example text

BGBI I 1786; § 23 Abs. 1994, BGBI I 563, 1946; MARSCHNER, Die neuen Regelungen zur privaten Arbeitsvermittlung, Betrieb 1994, 1774 f. Dazu BEUTHIEN, Die Unternehmensautonomie im ZugritT des Arbeitsrechts, ZfA 1988, I tT; ERDMANN, Unternehmerische Freiheit und Mitbestimmung, FS Karl Molitor (1988) S. 1982 - I ABR 27/80 - EzA § 87 BetrVG 1972 Arbeitszeit Nr 13 mit Anm. RICHARDI = AP Nr 8 zu § 87 BetrVG 1972 Arbeitszeit = SAE 1983, 141 mit Anm. LOWISCH. 12 A. Arbeitsverfassung in der Kritik dicht machen will", von den Arbeitnehmem nicht durch einstweilige Verfligungen gegen BetriebsschlieBungen im Rahmen der §§ III ff BetrVG gezwungen werden, we iter zu arbeiten.

Das ist im Prinzip unstreitig 86 . Urn potentiellen Wettbewerb geht es auch, wenn der Wettbewerber zur Zeit noch einer Wettbewerbsbeschrankung unterflillt87 sich etwa als Mitglied eines erlaubten Kartells von diesem IOsen will, urn sein Marktverhalten selbst zu bestimmen. 1995 -I ZR 35/93 - N1W 1995. 1755 = GRUR 1995,353. Dazu BAUMOL. Contestable Markets: An Uprising in the Theory of Industry Structure, TIle American Economic Reyiew 72 (1982) S. I IT; zusammenfassend I. SCHMIDT S. 62 IT. Etwa HOPPMANN.

Der Mensch wird zur Marktmaschine, der nur die Gebote des Marktes befolgt und die yom System geforderte Preis- und Mengenanpassung vollzieht. Das GWB favorisiert ausweislich seiner BegrUndung das Datum, "an das sich die Einzelsubjekte zur Erhaltung ihrer Wettbewerbsfahigkeit anpassen mUssen" und will den Untemehmer so unfrei halten, da/3 er den Preis nicht bestimmen, sondem nur durch Mengenanpassung auf den festen Marktpreis reagieren kann 75 • Das Idealbild der vollkommenen Konkurrenz kennt absurderweise iiberhaupt keinen Wettbewerb mehr76 • Deshalb ist es auch nur schwer verstandlich, wenn ein "Lehrbuch der okonomischen Analyse des Zivilrechts" das Entstehen von Marktmacht noch 1986 als "Marktversagen" auffa/3e 7• 54 "Kehrseite" einer freiheitlichen Marktordnung ist notwendigerweise Marktmacht, weil der frei entscheidende Untemehmer mit seiner Entscheidung Eintlu/3 auf die Marktverhaltnisse nimmt.

Download PDF sample

Arbeitsmarkt und Wettbewerb: — Der Schutz von Vertrags- und Wettbewerbsfreiheit im Arbeitsrecht — by Volker Rieble


by Anthony
4.2

Rated 4.38 of 5 – based on 14 votes