Download e-book for kindle: Basic: Einführung für Techniker by Wolfgang Schneider

By Wolfgang Schneider

ISBN-10: 3322854078

ISBN-13: 9783322854070

ISBN-10: 3528140526

ISBN-13: 9783528140526

Die Programmiersprache easy ist eine einfache, leicht verstandliche und leicht erlernbare Programmiersprache fUr aile Zwecke. Daher eignet sie sich besonders fUr Programmieranfanger. Abweichend zum ursprUnglichen "Dartmouth-BASIC" gibt es inzwischen verschiedene BASIC-Versionen, die die ursprUngliche Programmiersprache um einige Moglichkeiten erganzen. Der BASIC-Befehlsvorrat, auf den in diesem Buch naher eingegangen wird, wurde so ausgewahlt, daB er praktisch in allen modernen BASIC-Versionen der DVA-Hersteller vorhanden ist und der gleichzeitig vollkommen ausreicht, jedes beliebige challenge in der professional grammiersprache simple zu programmieren. In den einzelnen Kapiteln dieses Buches wurde besonderer Wert auf einprag comparable Merksatze und lehrreiche Beispiele und Obungen gelegt. In einer Zu sammenfassung am Ende eines jeden Kapitels wird das Wichtigste zum Nach schlagen und zum Wiederholen konzentriert wiedergegeben. Vollkommen programmierte Beispiele zeigen, wie guy das Wissen der einzelnen Kapitel anwendet, um vollstandige Programme zu schreiben. Dieses Buch wendet sich vorwiegend an Programmieranfanger und Studierende an Fachschulen und Fachhochschulen. Wolfgang Schneider IV Inhalfsverzeichnis 1. Grundlagen der Datenverarbeitung .......................... . 1.1. Der Begriff der Datenverarbeitung .......................... . 1.2. Die Arbeitsweise einer Datenverarbeitungsanlage (DVA) ............ . 2. Programmiersprachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . three . . . . . . . . . ."

Show description

Read Online or Download Basic: Einführung für Techniker PDF

Best german_5 books

Get Flexibel automatisierte Montage hochpoliger Rundkabel PDF

Die vorliegende Arbeit entstand wah rend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mit arbeiter am Fraunhofer-Institut fUr Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Mein besonderer Dank gilt Herrn Prof. Dr. h. c. mull. Dr. -Ing. H. J. Warnecke fUr die groBzOgige UnterstOtzung und Farderung, die zum erfolgreichen Gelingen der Arbeit beigetragen haben.

Get Dreidimensionale Überschallprobleme der Gasdynamik PDF

Die mathematischen Schwierigkeiten bei der Behandlung gasdyna mischer Probleme machen stets vereinfachende Annahmen notwendig. Bei den meisten Problemen darf guy Reibung sowie Warmeleitung und -strahlung vernachlassigen. ErfahrungsgemaB fiihrt dies auBerhalb der Grenzschicht zu brauchbaren Losungen, wahrend die Verhaltnisse in der Grenzschicht naturgemaB nicht richtig erfaBt werden.

New PDF release: Ein Warteschlangenansatz zur integrierten Produktionsplanung

Mit dieser Arbeit wird ein völlig neuer Ansatz zur Produktionsplanung bei Kleinserienfertigung (Werkstattfertigung) vorgestellt, der die Integrationsprobleme der streng hierarchisch aufgebauten PPS-Systeme vermeidet. Die wichtigen Elemente Kapazitäts-, Losgrößen-, und Terminplanung werden ganzheitlich betrachtet.

Tips zum Ingenieurstudium: Planung — Arbeitsmethoden — by Heinz Greif PDF

Das Buch gibt Studenten Hinweise, used to be ein Ingenieurstudium verlangt und bringen kann. Für Studienanfänger werden tips zum rationellen Studium gegeben. assistance zum Ingenieurstudium gibt wichtige Hinweise zu: Arten der Veranstaltungen in der Hochschule Methoden der Gruppenarbeit Prüfungsvorbereitungen Verfahren der Literaturrecherche Besonderheiten der ingenieurtechnischen Diplomarbeiten Die erste Bewerbung Stellensuche.

Extra resources for Basic: Einführung für Techniker

Sample text

S6 DATA lS, 18 Die Variablen der Variablenliste mUssen nicht in einer READ-Anweisung lusammengefagt sein. 58 10. 5 86 126 Die Daten fur die Variablen der Variablenliste mUssen nicht in einer OAT A-Anweisung zusammengefaSt sein. 5 C = 8~ D = 126 Diese Eingabeanweisung bewirkt also die gleiche Zuordnung wie die Eingabeanweisung des vorangegangenen Beispiels. Diese Beispiele zeigen, daF.. den in der READ-Anweisung aufgelisteten Variablen der Reihe nach immer der nachste Zahlenwert aus der DATA-Anweisung zugeordnet wird.

Der Variablenname der Summe ist S, der des Schleifenzahlers 1. Die berechnete Sprunganweisung, die hier zur Beendung der Schleifendurchlaufe eingesetzt wurde, fallt durch ihre Lange auf. Der maximale Wert des Schleifenzahlers mit dem Variablennamen I bestimmt die Anzahl der notwendigen Anweisungsnummern und dam it die Lange der berechneten Sprunganweisung. In der Liste der Anweisungsnummern dient die Anweisungsnummer 5 zur AuffUliung auf die notwendige Anzahl von Anweisungsnummern. Hier hatte auch jede andere Anweisungsnummer gewahlt werden konnen, da sie vom Programm her nie angesprungen wird, Die Anweisungsnummer 15 dient zur Realisierung des RUcksprungs (neuer Schleifendurchlauf).

66. 76. 5 und B den Wert 4,4 einnehmen! 10. Eingabeanweisungen Programme miissen mit den erforderlichen Daten versorgt werden. Dazu dienen Eingabeanweisungen. Eingabeanweisungen dienen dazu, Programme mit den erforderlichen Daten zu versorgen. 1m folgenden sollen drei M6glichkeiten erlautert werden, BASIC-Programme mit Daten zu versorgen: • Wertzuweisung mit Hilfe der LET-Anweisung • Eingabe mit Hilfe der READ-DAT A-Anweisung • Eingabe mit Hilfe der INPUT-Anweisung 56 10. 1. Wertzuweisung mit Hilfe der LET-Anweisung Es ist schon mit den bisherigen Kenntnissen moglich, BASIC-Programme mit den erforderlichen Daten zu versorgen.

Download PDF sample

Basic: Einführung für Techniker by Wolfgang Schneider


by George
4.5

Rated 4.16 of 5 – based on 48 votes